Icon Location

Chausseebergstrasse 24
D-74354 Besigheim, Germany

Icon Contact

0049-(0)-172-4390505
info[at]rare-advise.com

German German
English English

Was sind Erfahrungen wirklich wert ?!

Ich habe tatsächlich 3 unterschiedliche „Notebooks“ auf meinem Schreibtisch liegen, je eines zum Preis von 1€, 50€ und 1.000€.
Alle 3 erfüllen die direkt unterstellte Aufgabe Notizen zu erfassen, zu speichern und festzuhalten im Grunde gut, doch warum diese weite Preisspanne und warum habe ich trotzdem alle gekauft ?

Die bloße und einfache Aufgabe Notizen festzuhalten reicht in der heutigen Zeit nicht mehr aus, die Kunden verlangen nach mehr … viel mehr, auch bei einfachsten Einkäufen und Anschaffungen.
Die dabei gemachten unterschiedlichen Erfahrungen sind der eigentliche Treiber für solche Preisunterschiede, was die folgenden Beispiele erläutern sollen.

Das „Notebook“ für 1€, habe ich kostengünstig im Papierwarenladen um die Ecke erworben. Die gebündelte Ansammlung von Papierblättern ist ein einfacher Gebrauchsgegenstand, mir nicht mehr wert als der eine Euro. Womöglich kaufe ich beim nächsten Mal erst wieder, sofern ich ein Sonderangebot oder Aktion beim Händler dafür entdecke. Einzig der Preis war meine Kaufentscheidungshilfe.

Man sagt „Erfahrungen sind Erleben oder Erlebnisse, durch die man klüger wird.“, der Lerneffekt für mich als Kunde war hier eine (Preis-)Aktivität des Händlers abzuwarten, und erst dann zu kaufen. Hmm ?

Das „Notebook“ für 50€ (auf dem Bild in schwarz und oben liegend) ist dem Grunde nach auch nur eine sortierte Ansammlung von Papierseiten, die durch einen festen Einband haltbarer gemacht wurden (nennen wir das gerne mal einen Zusatznutzen). Gekauft hatte ich das allerdings ohne den Bedarf auf meiner Einkaufsliste gehabt zu haben und ein Sonderangebot waren die 50€ auch nicht.
Aber, diese Art von Notizbüchern (und ich möchte bewusst keine Namen nennen, auch um Werbung zu vermeiden), wurde wohl schon früher von berühmten Schriftstellern benutzt, um Ihre Gedanken in Reinschrift zu bringen und danach Weltbesteller zu veröffentlichen.
Wenn also ich also dieses Notizbuch in die Hand nehme, scheinen sich meine Chancen auf höchsterträgliche Gedankenergüsse zu steigern, zumindest sollte mich die Kreativität früherer Nutzer und Bestsellerautoren ebenfalls ergreifen.
Ich will nicht verhehlen, dass mich nach Inbesitznahme dieses Notizbuches und dem Versuch der Schaffung weltverbessernder Gedanken, ich durchaus ein erhebendes Gefühl verspürte.
Es fehlt zwar immer noch der „Weltbestseller“ oder die revolutionäre Ausführung für die Arbeit, aber ich kann ja weiter daran du mit diesem Notizbuch arbeiten.

Dieser (Lern-)Effekt bezog sich nicht nur auf den eigentlichen Kaufvorgang, sondern auch längere Zeit danach, während der eigentlichen Nutzung des Notizbuches.

Mein drittes „Notebook“ für 1.000€ (auf dem Bild in silberfarben und unten liegend) ist eigentlich ein tragbarer Computer, der natürlich mehr kann, als ausschließlich Notizen zu erfassen und zu speichern.
Doch warum kauft man ihn im Grunde nicht zu einem Aktionspreis, obwohl es viele Angebote anderer namhafter Anbieter dazu gibt?
Wir erwarten natürlich, dass der Genius des Erfinders gerade dieses Notebooks auf uns übergeht, wir etwas von seiner Kreativität und Innovationskraft erhalten, um unsere Arbeit und Leben zu verbessern.
Zudem lässt uns die Haptik und Materialität des Oberflächenmetalls das Gerät permanent (und unbewusst) berühren und geradezu zärtlich darüber streichen. Das pulsierende Licht des „on“-Knopfes orientiert sich an unserem Herzschlag, wir sind quasi miteinander verbunden, fast schon wie mit einem anderen Wesen.
Andere Besitzer dieses „Notebook“ erinnern sich sicherlich auch an den Kaufvorgang und das anschließende Initiieren des Gerätes bereits vor Ort, das geradezu einfach und spielerisch von statten geht, ähnlich einer gut inszenierten kulturellen Aufführung. Da war selbst der Bezahlvorgang kurzweilig, fast schon angenehm und man geht mit erhabenem Gefühl und voll motiviert nach Hause.

Unterschiedlicher und vielfältiger können gemachte Erfahrungen nicht sein. Sie zeigen deutlich auf, welchen Einfluss sie nehmen auf Kaufentscheidungen und Wertvorstellungen, gerade auch bei scheinbar einfachen Produkten oder Themen.
Die unterschiedlichste Ansprache aller 5 Sinne und mannigfaltigen Gefühle bieten eine Fülle von Chancen im Verkauf und besonders im stationären Einzelhandel.

Was ist Ihre Meinung dazu ?

Anmerkungen, Kommentare, Ergänzungen sind herzlich willkommen,
ebenso wie „likes“, „posts“ und „shares“ …

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar

* Diese Felder sind Pflichtfelder

Kommentare

Keine Kommentare