Icon Location

Chausseebergstrasse 24
D-74354 Besigheim, Germany

Icon Contact

0049-(0)-172-4390505
info[at]rare-advise.com

German German
English English

„Wir sitzen alle im gleichen Boot – Sitzen wir wirklich alle im gleichen Boot ?!“.

Das Sprichwort und deren Bedeutung ist allen sicherlich genauso bekannt, wie das wirkliche Sitzen in einem Boot mit einer oder mehreren Personen.
Auch die gemachten Erfahrungen während einer solchen Boots- oder Ruderfahrt sind hinlänglich bekannt oder sogar bereits gemacht worden.

Die Anwendung des Sprichwortes „Wir sitzen alle im gleichen Boot“ ist dabei im privaten Bereich, aber auch im beruflichen Kontext zu sehen, und dazu noch aktueller denn je.
In der derzeitigen Krisensituation, die nun annähernd jeden irgendwie direkt oder indirekt trifft, kann man sich bildhaft wie ein Teilnehmer einer Bootstour fühlen. Es stellt sich eben nur die Frage, welche Rolle man dabei übernimmt und welche Wirkung dabei erzielt wird.

Lassen Sie uns die nachfolgenden Situationen in einem Boot bildhaft vorstellen, auf Szenen aus dem Berufs- und Privatleben übertragen und dabei die nachfolgenden Fragen beantworten:

  1. Sie sitzen zu zweit in einem Ruderboot. Rudern wirklich alle zusammen, oder vielleicht nur einer, während dessen der andere in Ruhe angelt ?
  2. Rudern denn beide in dieselbe Richtung, oder der eine nach vorne und der andere rückwärts ?
  3. Nutzen die Ruderer Ihre Paddel auf beiden Seiten (um gemeinsam nach vorne zu kommen), oder womöglich beide auf der gleichen Seite und drehen sich damit im Kreis ?
  4. Wir sitzen in einem 8-er-Ruderboot mit Steuermann und befinden uns in einem Wettbewerb. Rudern alle 8 Teilnehmer oder nur einige wenige ?
  5. Gibt es wirklich einen Steuermann, der hilft, oder sind alle (für sich) ihr eigener Steuermann mit verschiedenem Rhythmus, Stärke oder individuellem Ziel vor Augen ?
  6. Befänden wir uns auf einer altertümlichen Galeere : Gibt dann ein Trommler oder ein Einpeitscher das Tempo vor ? Haben wir auch eine Perspektive der Ankunft und Beendigung der Anwesenheit auf der Galeere oder wird dies endlos so weiter gehen ?
  7. Befinden wir uns während einer Seereise auf einem großen und modernen Kreuzfahrtschiff oder der seinerzeitigen als unsinkbar bezeichneten „Titanic“ ?
  8. Sind wir ein Teil der auserwählten Paare für die Reise mit der „Arche Noah“ oder verbleiben wir an Land (das dann ja irgendwann vom Regen und Wasser verschlungen wird) ?
  9. Befinden wir uns mit unserem Boot auf dem offenen, rauhen Meer , in ruhiger See oder auf einem Fluss, der kurz vor einem Wasserfall mündet ?
  10. Wenn unser Ruderboot ein Leck im hinteren Teil hat, kann ich dann ruhig im vorderen Teil sitzen bleiben ?

Haben Sie sich oder vielleicht jemanden, den Sie wiedererkannt haben, an der einen oder anderen Stelle selbst entdecken können ?
Wenn wir selbst an einer kniffligen Situation etwas ändern können, wäre es – je nach Ausgangsbasis – jetzt an der Zeit schnellstens etwas zum Positiven zu verändern.
Sind andere Teilnehmer oder Personen notwendig die Situation zu verbessern, sollten wir Ihnen helfen den ersten Schritt zu tun oder es aber zumindest mitteilen und aktiv unterstützen.   
 
Eventuell mag dies zum Nachdenken anregen...

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar

* Diese Felder sind Pflichtfelder

Kommentare

Keine Kommentare